Ming Huang, Inhaberin des China German Business Office © GAB München © GAB München
Tuna und Haydar Aktas, Aktas Unternehmensberatung © GAB München © GAB München
Zerknittertes Papier - Kunstmethode aus dem Projekt KunDien © GAB München © GAB München
Kunst in der GAB München © GAB München © GAB München
Das GAB-Verfahren / Qualitätssicherung - Qualitätsentwicklung © GAB München © GAB München
Kompetenz und Biografie © GAB München © GAB München
Kompetenzen © GAB München © GAB München
Sandkunst © GAB München © GAB München
Flaschensand © GAB München © GAB München
Mindmap © GAB München © GAB München
Gute Arbeit braucht Unternehmen, die kunstvoll handeln wollen © GAB München © GAB München
and what can happen when they meet? © GAB München © GAB München
Designelement GAB München © GAB München © GAB München
Designelement der GAB München © GAB München © GAB München
Von Komfort- und Panikzone in die Lernzone © GAB München 2017 © GAB München 2017

Seminare zur Qualitätsentwicklung



Qualitätskoordinator*in nach dem GAB-Verfahren

Qualitätskoordinator*in nach dem GAB-Verfahren

Weiterbildung

Viele soziale und pädagogische Einrichtungen wollen sich mit Qualitäts- und Entwicklungsfragen auseinandersetzen. Gleichzeitig stellen sie fest, dass sich Qualitätsmanagement-Verfahren für Produkt- oder Dienstleistungsorganisationen nicht ohne weiteres auf den sozialen und pädagogischen Bereich übertragen lassen. Hier entsteht Qualität gerade dadurch, dass situativ und flexibel auf die Bedürfnisse der Klient*innen eingegangen wird, statt möglichst viele Abläufe zu standardisieren. Aus dieser Erkenntnis heraus wurde das GAB-Verfahren entwickelt. Zahlreiche Einrichtungen der Jugend-, Behinderten- und Altenhilfe, Schulen, Kindergärten oder auch die Frühförderung pflegen ihr Qualitätsmanagement mit den Instrumenten des GAB-Verfahrens. Das GAB-Verfahren entspricht dem situativen, dialogischen Charakter dieses Arbeitsfeldes.

Mehr dazu


Moderation von Praxisüberprüfungen und Handlungsleitlinien

Moderation von Praxisüberprüfungen und Handlungsleitlinien

Basisseminar für Moderatorinnen und Moderatoren nach dem GAB-Verfahren

Qualität lässt sich nur entwickeln, wenn man sich intensiv und immer wieder gemeinsam darüber verständigt, was im eigenen Arbeitsbereich "gute Arbeit" ist. Diese Verständigung gelingt besser, wenn sie behutsam und zugleich zielstrebig moderiert wird. Das Moderieren von Praxisüberprüfungen und Handlungsleitlinien ist deshalb ein zentrales Element der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung im Rahmen des Qualitätsmanagements nach dem GAB-Verfahren.

Mehr dazu


QSE Beratungs-Abo

QSE Beratungs-Abo

Einfach mal in Ruhe reden - der kurze Draht zur GAB

Mit unserem Beratungs-Abo bieten wir QualitätskoordinatorInnen und -moderatorInnen die Möglichkeit einer regelmäßigen Beratung und Begleitung ganz nach ihrem Bedarf. Die tägliche Qualitätsarbeit steckt voller Herausforderungen, die sich am besten im Dialog bewältigen lassen. Deswegen wollen wir auch nach den Ausbildungen weiter in Verbindung bleiben.

Mehr dazu





Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:












Mehr zum Thema

Das GAB-Verfahren © GAB München

Alle Informationen rund um das Qualitätsmanagement nach dem GAB-Verfahren finden Sie auf der Bereichsseite des GAB-Verfahrens


Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk