GAB Verfahren Dieser Artikel stammt aus dem Bereich GAB Verfahren. Wenn Sie mehr Informationen aus diesem Themengebiet wünschen, klicken Sie hier, um auf die Startseite des Bereichs GAB Verfahren zu wechseln.
zurück

Meldung vom 19.11.2015:


Beziehungsqualität in der Altenhilfe gestalten

Abschlusstagung von Praxis.Projekt Lebens.Wert


Begegnung. Leben. Vertrauen gestalten – in jeder Beziehung. Dies war das Motto der zweitägigen Abschlusstagung des Praxis.Projekt Lebens.Wert (siehe Leitartikel) am 10. und 11. November 2015 in Kevelaer, veranstaltet vom Caritas-Verband Geldern-Kevelaer und der GAB München. An den beiden Tagen bekamen Praktiker/innen aus der sozialen Arbeit sowie Entscheidungsträger/innen aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft Einblick in die Erfahrungen und Ergebnisse der dreijährigen Projektarbeit. In den Workshops des ersten Tages konnten Instrumente zur Gestaltung von Beziehungsqualität ausprobiert und Themen wie „Orientierung finden im Team für die gemeinsame Aufgabe“, „Vom Problem zur Lösung“, „Den Begegnungsmoment gestalten: In Kontakt und bei sich selbst“ bearbeitet werden.


Der Fokus des folgenden Kongress-Tages lag auf der Darstellung von Konzept und Forschungsergebnissen des Projekts durch die GAB. Vier Vertiefungsforen boten mehr als 150 Teilnehmenden die Gelegenheit, mit Mitarbeiter/innen aus den drei beteiligten Einrichtungen sowie dem GAB-Team ins Gespräch zu kommen. Schwerpunkte der Foren waren: Beziehungsqualität und Qualitätsmanagement, Beziehungsqualität und Lernen, Praktische Umsetzung im Qualitätsmanagement, Transfer und Gelingensbedingungen. Hier wurde erneut das große Engagement der Beteiligten aus Geldern, Sonsbeck und Wetten spürbar, die für jede der Einrichtungen eine eigene Passungsform der gemeinsamen Projektidee entwickelten. Durch die Beiträge der Teilnehmenden wurde die Relevanz des Themas Beziehungsqualität für die soziale Arbeit wie auch für den Dienstleistungsbereich bestätigt.

Den Tagesabschluss bildete ein Dialogforum, in dem Wissenschaftler/innen zur Bedeutung von Beziehungsqualität zu Wort kamen: Prof. Dr. Christian Bernzen (Katholische Hochschule für Sozialwesen), Dr. Hanno Heil (Verband der katholischen Altenhilfe in Deutschland), Prof. Dr. Ulrike Höhmann (Universität Witten/Herdecke) und Prof. Hugo Mennemann (Fachhochschule Münster). Gewürdigt wurde besonders, wie das Praxis.Projekt Lebens.Wert für Beziehungsqualität als Basis für die Gestaltung von sozialer Arbeit Aufmerksamkeit schafft und dabei eine Alternative zu Tendenzen der Technokratisierung von Gesundheitsberufen formuliert.

Die Präsentationen zu den Vorträgen der Abschlusstagung finden Sie auf dieser Seite in der rechten Spalte.


Stimmen aus dem Workshop-Tag


„Das sollte in der Pflegeausbildung von Anfang an vorkommen. Ich bin froh, das schon am Anfang meiner Ausbildung mitbekommen zu haben.“

„Ich bin überrascht, wie Leute, die sich nicht kennen, zusammensitzen und die Informationen der anderen aussaugen. Dass man so auch lernen kann, das dachte ich nicht.“

„Mir ist nochmal klar geworden, dass Beziehungsqualität die Basis der Arbeit ist und damit Teil von Qualitätsarbeit.“

Tiki Werner Küstenmacher hat eine Tikimation erstellt, die das Kernanliegen, das der Caritasverband Geldern-Kevelaer gemeinsam mit der GAB-München erforscht hat, in einem Kurzfilm anschaulich darstellt:

Fe3PCepp_44


Weitere Informationen und Materialen rund um das Thema Beziehungsqualität finden Sie hier




Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:


Array

Ansprechpartner


Dr. Stefan Ackermann
Christiane Hemmer-Schanze
Sigrid Hepting
Dr. Stephanie Juraschek
Anna Maurus
Sandra Strothmann

Kontakt aufnehmen

Weiterführendes

Projekte:

Publikationen:

  • Beziehungsqualität professionell gestalten
    Artikel lesen
  • Spickzettel-Sammlung zum Praxisleitfaden Beziehungsqualität professionell gestalten
    Artikel lesen

Downloads

  • 2015 | S. Ackermann: Praxis.Projekt Lebens.Wert - Was haben wir erforscht?
    (PDF, 864,05 kB)
    Herunterladen
  • 2015 | C. Hemmer-Schanze: Praxis.Projekt Lebens.Wert - Was haben wir bewirkt?
    (PDF, 1,58 MB)
    Herunterladen
  • 2015 | S. Hepting: Beziehungsqualität - Wie kann man das lernen?
    (PDF, 2,36 MB)
    Herunterladen
  • 2015 | Literaturliste des Praxis.Projekt Lebens.Wert
    (PDF, 488,62 kB)
    Herunterladen

Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk