zurück

Meldung vom 08.06.2020:


Verschiebung der Tagung: "Berufsbildung und Persönlichkeitsentwicklung – immer noch!" auf den 29.06.2021

Ansätze der GAB München im Spiegel der Gegenwart


Vor einiger Zeit haben wir Sie bereits zu unserer Tagung "Berufsbildung und Persönlichkeitsentwicklung - immer noch! Ansätze der GAB München im Spiegel der Gegenwart" eingeladen, die für den 07. Julie 2020 geplant war. Anlässlich der Entwicklungen Rund um COVID-19 haben wir uns dazu entschlossen, die Tagung um ca. ein Jahr zu verschieben. Nichtsdestotrotz möchten wir Sie natürlich weiterhin herzlich zu unserer Tagung einladen – jetzt am 29.06.2021 in der Seidlvilla in München!


Aufgrund der aktuellen Entwicklungen bezüglich COVID 19 und der Tatsache, dass wir im Rahmen der Tagung gerne in eine lebendige und vielfältige Interaktion mit vielen Teilnehmenden gehen wollen, scheint uns eine Durchführung unter den gegebenen Umständen derzeit nicht sinnvoll. Wir haben uns daher in Absprache mit den inhaltlich Beteiligten entscheiden, die Tagung um ca. ein Jahr zu verschieben, in der Hoffnung, dass bis dahin sich die Rahmenbedingungen wieder weitestgehend normalisiert haben und wir uns wieder ohne Mindestabstand und Atemschutzmaske begegnen können.

Der neue Termin wird der 29. Juni 2021 sein
Veranstaltungsort bleibt die Seidlvilla in München

Wir freuen uns, wenn Sie auch zu dem neuen Zeitpunkt Lust haben, mit uns in den Austausch zu gehen. Wir werden Sie dann im Frühjahr 2021 noch mal genauer über das Programm und den Ablauf der Tagung informieren, es besteht aber bereits jetzt die Möglichkeit, sich unter diesem Link zu der Tagung anzumelden.

Die GAB München beschäftigt sich seit 40 Jahren mit Ansätzen rund um das Thema Arbeiten und Lernen. Dabei geht es uns nach wie vor um die Frage, wie sich Bildungs- und Lernprozesse mit der Persönlichkeitsentwicklung der Lernenden wirksam verbinden lassen. Nun

Unser Anliegen war und ist es immer, innovative und praxistaugliche Ansätze zu entwickeln, diese aber gleichzeitig auch durch den Anschluss an wissenschaftliche Debatten und Erkenntnisprozesse abzusichern. Im Rahmen der Tagung wollen wir daher der Frage nachgehen, wie sich die Verknüpfungen, Resonanzen und Spannungsfelder unserer Entwicklungen mit der Domäne der Wissenschaft beschreiben lassen.

Dazu gehen wir in den Austausch und ins Gespräch mit Wissenschaftlern wie Prof. Rolf Arnold, Prof. John Erpenbeck, Prof. Fritz Böhle, Prof. Peter Dehnbostel, Prof. Franz Kaiser und anderen.

Gleichzeitig wird die Tagung auch Rahmen für die wissenschaftliche Verabschiedung von Michael Brater sein, der die Arbeit der GAB München über viele Jahre zentral geprägt hat.

Mit besten Grüßen

Ihre GAB München




Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:


Array

Weiterführendes

Veranstaltungen:

  • TAGUNG am 29.06.2021: Berufsbildung und Persönlichkeitsentwicklung – immer noch!
    29.06.2021 (In der Seidlvilla in München)
    Artikel lesen

Ansprechpartner


Jost Buschmeyer
Nicolas Schrode

Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk