zurück

Meldung vom 23.09.2019:


Fixfest 2019 – Die Schüler-Reparaturwerkstatt beim 2. Internationalen Reparatur-Festival

Neuigkeiten aus dem Projekt: Reparieren macht Schule


Vom 20. bis 22. September 2019 trafen sich über hundert Teilnehmende aus allen fünf Kontinenten in Berlin zum Fixfest. Die Schüler-Reparaturwerkstatt war mit dem Initiator Walter Kraus und zwei Schülern vertreten sowie mit Claudia Munz, die seitens der GAB seit langem das Projekt wissenschaftlich begleitet.


Zahlreiche Vorträge und Workshops gaben einen Einblick in die weltweite Reparier-Bewegung und ermutigten zum Weitermachen auf praktischer und auch auf politischer Ebene – so beispielsweise beim Bemühen darum, das „Recht auf Reparatur“ europaweit gesetzlich zu verankern.

Niko Paech, prominentester Verfechter eines Wirtschaftens jenseits der Wachstumsideologie, hielt einen Vortrag zum Thema „Reparatur in der Postwachstumsökonomie“.

Die Vertreter*innen der Schüler-Reparaturwerkstatt gestalteten die Workshops „Reparieren ist sexy“ und „School and Young People“ mit.

Das Handbuch „Reparieren macht Schule“ stieß auf großes Interesse der Teilnehmenden, daher ist eine englische Übersetzung geplant.




Detlef und Bärbel Vangerow, mit ihrem Reparaturservice Preisträger des Goldenen Schraubendrehers, informieren sich über die Schüler-Reparaturwerkstatt




Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:


Array

Ansprechpartner


Claudia Munz Claudia Munz
Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk