Ming Huang, Inhaberin des China German Business Office © GAB München © GAB München
Tuna und Haydar Aktas, Aktas Unternehmensberatung © GAB München © GAB München
Bücher © GAB München © GAB München
Zerknittertes Papier - Kunstmethode aus dem Projekt KunDien © GAB München © GAB München
Kunst in der GAB München © GAB München © GAB München
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der GAB München © GAB München © GAB München
Das GAB-Verfahren / Qualitätssicherung - Qualitätsentwicklung © GAB München © GAB München
Abbildung eines Wandkalenders © JMG  / pixelio.de © JMG / pixelio.de
Publikationen der GAB München © GAB München © GAB München
Meine Arbeit - eine Kunst © GAB München © GAB München
Kompetenz und Biografie © GAB München © GAB München
Klangschale © GAB München © GAB München
Gibt Anstöße für Bildungskunst © GAB München © GAB München
Kompetenzen © GAB München © GAB München
Taschenuhr © GAB München © GAB München
Sandkunst © GAB München © GAB München
Flaschensand © GAB München © GAB München
Mindmap © GAB München © GAB München
Gute Arbeit braucht Unternehmen, die kunstvoll handeln wollen © GAB München © GAB München
Hände reichen © GAB München © GAB München
and what can happen when they meet? © GAB München © GAB München
Designelement GAB München © GAB München © GAB München
Designelement der GAB München © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
Graswurzel QES - Gemeinsam erfolgreich ausbilden © GAB München 2014 © GAB München 2014
Grafik Beziehungsqualität © GAB München 2015 © GAB München 2015
Beziehungsqualität als Qualitätsdimension © GAB München 2015 © GAB München 2015
Illustration Menschengruppe (gezeichnet) © GAB München 2015 © GAB München 2015
Beziehungsqualität Illustration Veröffentlichungen und Semianre © GAB München 2015 © GAB München 2015
Illustration Beziehungsqualität Praxiserfahrung © GAB München 2015 © GAB München 2015
Von Komfort- und Panikzone in die Lernzone © GAB München 2017 © GAB München 2017
Hand mit Pinsel auf Leinwand © Florian Martens 2017 © Florian Martens 2017
Als Farbpaletten benutzte Pappteller © Florian Martens 2017 © Florian Martens 2017

Wissenschaftliche Begleitung als Lernpartnerschaft


Berufe, berufliche Tätigkeitsfelder und die ihnen zugrundeliegenden Qualifikationsanforderungen befinden sich in einem kontinuierlichen Entwicklungsprozess, in dessen Verlauf ständig neue Herausforderungen auftauchen und immer wieder nach neuen Lösungsansätzen gesucht werden muss.

Die GAB München unterstützt und begleitet Betriebe und Unternehmen sowie soziale und pädagogische Einrichtungen bei ihrer Suche nach innovativen Konzepten im Bereich der beruflichen Bildung und der lernförderlichen Organisationsgestaltung.

Dabei verstehen wir wissenschaftliche Begleitung als einen Lern- und Entwicklungsweg von Praktikern und Forschern, den diese – mit je unterschiedlichen Rollen und Aufgaben – gemeinsam gestalten: Unsere Aufgabe als Forscherinnen und Forscher ist es zunächst, ein umfassendes theoretisches Verständnis für das Geschehen zu entwickeln, die verschiedenen Sichtweisen und Aspekte der Situation wahrzunehmen und die zu untersuchenden Prozesse mit Hilfe angemessener empirischer Methoden zu erfassen und darzustellen. Die gewonnenen Erkenntnisse spiegeln wir an die Praktikerinnen und Praktiker zurück und reflektieren, diskutieren und interpretieren sie dann gemeinsam auf der Basis der Erfahrungen, die diese bei der Erprobung der neuen Konzepte gesammelt haben. Die Akteure vor Ort werden so von Anfang an zu aktiven Mitforschern. Eine wissenschaftliche Begleitung wird von uns als gemeinsamer, partnerschaftlicher Forschungs- und Entwicklungsprozess betrachtet, in dem sich die zwei unterschiedlichen Perspektiven von Wissenschaft und Praxis gegenseitig ergänzen und bereichern. Durch ein solches dialogisch-exploratives und kritisch-reflexives Zusammenspiel können die innovativen Ansätze und Konzepte theoretisch analysiert, empirisch überprüft, in kontinuierlichen Lernschleifen optimiert und dann auch für den Transfer in andere Einsatzfelder der beruflichen Bildung aufbereitet werden.


Take off

Take off

Startbahn ins kreative Berufsleben - wissenschaftliche Begleitung

Im Zentrum des von Kontrapunkt e.V. München koordinierten Projektes Take off steht die Unterstützung von jungen Menschen beim Start in ihr Berufsleben. Zu diesem Zweck werden einmonatige Auslandsaufenthalte in verschiedenen europäischen Ländern organisiert, bei denen die berufliche Orientierung und künstlerische-kreative Erfahrungen eng miteinander verknüpft werden. Die GAB München begleitet die pädagogische Weiterentwicklung des Projektes von der wissenschaftlichen Seite her und evaluiert dessen Ergebnisse.

Projektseite öffnen


IKWS Mannheim

Prozessbegleitung der Freien Interkulturellen Waldorfschule in Mannheim

Die Freie Interkulturelle Waldorfschule Mannheim hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder unterschiedlicher Herkunft, Nationalität und Religion mit einer ganzheitlichen und zukunftsorientierten Pädagogik zu einem gemeinsamen Miteinander zu erziehen und individuell zu fördern. Die GAB begleitet und unterstützt diesen Prozess und wertet die Erfahrungen wissenschaftlich aus.

Projektseite öffnen





Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:












Mehr Informationen

Haben Sie Fragen zur wissenschaftlichen Begleitung als Lernpartnerschaft?
Hier können Sie uns kontaktieren!


Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk