Menschen entwickeln Qualitäten © GAB München © GAB München

Qualitätsentwicklung


Qualitätsentwicklung und Qualitätsmanagement in sozialen und pädagogischen Einrichtungen

In Kindergärten, Hospizen und Schulen, in der Ausbildung und in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, in Altenhilfe-, Reha- und Jugendhilfe-Einrichtungen,.. überall haben Führungskräfte und ihre Mitarbeiter_innen in den letzten Jahren Qualitätsmanagementsysteme aufgebaut oder Maßnahmen zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung eingeführt. Dabei zählt nicht nur das, was aus Sicht der Einrichtung wichtig ist, sondern es müssen auch ganz konkrete Anforderungen der Kostenträger oder ihrer Verbände erfüllt werden.

Die Kernleistung von Pflege, Betreuung, Erziehung, Unterrichten, Ausbildung, Beratung etc. ist die Arbeit mit Menschen. Doch gerade die Qualitätssicherung dieser Kernleistungen ist eine Herausforderung für jedes Qualitätsmanagement. Denn es handelt sich um offene und komplexe Arbeitssituationen, bei denen es wesentlich auf situatives und situationsangemessenes Vorgehen, auf die Haltung und die Interaktionskompetenz der Leistungserbringer ankommt, damit ein gutes Ergebnis erreicht werden kann - ein Ergebnis, das sowohl fachliche Standards als auch die individuellen Bedürfnisse der Klienten angemessen erfüllt .

Die GAB hat sich auf das Qualitätsmanagement solcher offenen und komplexen Arbeitssituationen spezialisiert. Um die Qualitätsanforderungen dieser Situationen angemessen beschreiben und erfassen zu können, haben wir die drei bekannten Dimensionen der Struktur- Prozess- und Ergebnisqualität um die Dimension der Beziehungsqualität erweitert.

Wir beraten und begleiten Führungskräfte und Mitarbeiter_innen von Unternehmen und Organisationen, die personennahe Dienstleistungen anbieten, ein für sie passendes QM aufzubauen und lebendig zu halten. Dabei achten wir darauf, dass die Vorgaben der Kostenträger erfüllt werden und bereiten auf Zertifizierungen unterschiedlicher Art vor, z.B. auf eine Zertifizierung des QM Systems nach der ISO 9001, eine Zertifizierung nach AZAV, eine Zertifizierung nach den Anforderungen der BAR.


Graswurzel QES

Graswurzel QES

Entwicklung, Erprobung und Verbreitung einer ausbildungsprozessintegrierten QES in der betrieblichen Berufsausbildung

Ziel des im BMBF/BIBB-Förderschwerpunkt „Qualitätsentwicklung und -sicherung in der betrieblichen Berufsausbildung“ geförderten Modellversuches ist es, mit den direkt an der betrieblichen Ausbildung beteiligten Menschen (LernbegleiterInnen und TeilenehmerInnen, AusbilderInnen und Auszubildende) Konzepte einer arbeitsprozessintegrierten Qualitätsentwicklung und -sicherung zu erarbeiten und zu erproben und sie schließlich zu verstetigen sowie nachhaltig zu verbreiten.

Projektseite öffnen


QVETIS - Training in Quality: VET and Enterprises

Qualitätsmanagementsystem für die Weiterbildung in Bildungszentren und Unternehmen

Ein multilaterales Projekt zum Innovationstransfer im Rahmen des EU-Lifelong Learning Programms Leonardo da Vinci (ES/07/LLP-LdV/TOI/149036)

Projektseite öffnen


QM in ambulanten Diensten

Einführung des GAB-Verfahrens als Qualitätsmanagement in ambulanten Pflegediensten Bayerns

Das bayerische Sozialministerium will die Pflegequalität und Zukunftsfähigkeit der meist kleinen ambulanten Dienste in Bayern nachhaltig entwickeln und fördern. Dazu soll mit Hilfe des GAB-Verfahrens für kleine Einrichtungen soll in diesem Projekt das Qualitätsmanagement der ambulanten Dienste in Bayern verbessert werden. Das Projekt wird mit Finanzmitteln des Landes gefördert.

Projektseite öffnen


Qualitätsentwicklung in Berufsschulen

Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in den beruflichen Schulen der Stadt München

47 beruflichen Schulen der Stadt München führen das GAB-Verfahren zur Qualitätssicherung und -Entwicklung ein.

Projektseite öffnen


Lean Management im Altenheim

Kann man in der stationären Altenhilfe durch arbeitsorganisatorische Maßnahmen sowohl die Situation der BewohnerInnen als auch die Arbeitsbedingungen der Pflegenden verbessern und zugleich die Wirtschaftlichkeit unter den neuen Marktbedingungen erhöhen?

Projektseite öffnen


Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Heimaufsichtsbehörden (FQA) in Bayern

In 17 Weiterbildungseinheiten werden 408 Prüferinnen und Prüfer der Heimaufsichtsbehörden Bayern qualifiziert, gemäß dem neuen Prüfleitfaden Einrichtungsbegehungen durchzuführen, zum Qualitätsmanagement der Einrichtungen zu beraten und dies zu prüfen. (...)

Projektseite öffnen


Einheitliche Prüfstandards und Weiterbildungskonzept für die Heimaufsicht in Bayern

Einheitliche Prüfstandards und Weiterbildungskonzept für die Heimaufsicht in Bayern

Entwicklung des neuen Prüfstandards für die Heimaufsicht in Bayern sowie Erarbeitung eines Weiterbildungskonzepts für die 480 Prüferinnen und Prüfer der Heimaufsichtsbehörden.

Projektseite öffnen


Qualitätssicherung in Hamburger Kitas

Im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtung zur Qualitätssicherung in Hamburger Kitas haben sich 2006 acht Kitas zusammengeschlossen, um als Kita - Netzwerk zusammen das GAB-Verfahren zu implementieren. Alle Kitas sind kleine Einrichtungen (zwischen 2- 12 MitarbeiterInnen) und als Elterninitiativen organisiert.

Projektseite öffnen





Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:












Mehr zum Thema

Das GAB-Verfahren © GAB München

Alle Informationen rund um das Qualitätsmanagement nach dem GAB-Verfahren finden Sie auf der Bereichsseite des GAB-Verfahrens


Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk