Ming Huang, Inhaberin des China German Business Office © GAB München © GAB München
Tuna und Haydar Aktas, Aktas Unternehmensberatung © GAB München © GAB München
Bücher © GAB München © GAB München
Zerknittertes Papier - Kunstmethode aus dem Projekt KunDien © GAB München © GAB München
Kunst in der GAB München © GAB München © GAB München
Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der GAB München © GAB München © GAB München
Das GAB-Verfahren / Qualitätssicherung - Qualitätsentwicklung © GAB München © GAB München
Abbildung eines Wandkalenders © JMG  / pixelio.de © JMG / pixelio.de
Publikationen der GAB München © GAB München © GAB München
Meine Arbeit - eine Kunst © GAB München © GAB München
Kompetenz und Biografie © GAB München © GAB München
Klangschale © GAB München © GAB München
Gibt Anstöße für Bildungskunst © GAB München © GAB München
Kompetenzen © GAB München © GAB München
Taschenuhr © GAB München © GAB München
Sandkunst © GAB München © GAB München
Flaschensand © GAB München © GAB München
Mindmap © GAB München © GAB München
Gute Arbeit braucht Unternehmen, die kunstvoll handeln wollen © GAB München © GAB München
Hände reichen © GAB München © GAB München
and what can happen when they meet? © GAB München © GAB München
Designelement GAB München © GAB München © GAB München
Designelement der GAB München © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
 © GAB München © GAB München
Graswurzel QES - Gemeinsam erfolgreich ausbilden © GAB München 2014 © GAB München 2014
Grafik Beziehungsqualität © GAB München 2015 © GAB München 2015
Beziehungsqualität als Qualitätsdimension © GAB München 2015 © GAB München 2015
Illustration Menschengruppe (gezeichnet) © GAB München 2015 © GAB München 2015
Beziehungsqualität Illustration Veröffentlichungen und Semianre © GAB München 2015 © GAB München 2015
Illustration Beziehungsqualität Praxiserfahrung © GAB München 2015 © GAB München 2015

Lern(prozess)begleitung

Individuelles Lernen mit System



Die von der GAB München entwickelte Lernprozessbegleitung ist ein klar strukturiertes Vorgehen, das Lernen und Arbeiten zusammenbringt. Schritt für Schritt mit einem klaren Ablauf, Strukturen und Instrumenten, die man gut erlernen und auf die eigenen Arbeits- und Lernsituationen übertragen kann.

Der Lernprozess © GAB München

Individuellen Lernbedarf feststellen
In einem Gespräch tauschen sich der Lernende und der Lernprozessbegleiter über Selbst- / Fremdbeobachtung, Anforderungen und eigene Ziele aus. Ergebnis dieses Gesprächs ist ein gemeinsam vereinbarter Lernbedarf.

Lernwege entwickeln
Lernwege sind reale, komplexe Aufgaben aus dem Arbeitsprozess, die jene Kompetenzen fordern, die der Lernende erwerben will.

Lernvereinbarung treffen
Über den gewählten Lernweg treffen der Lernende und der Lernprozessbegleiter eine Lernvereinbarung – denn: „Was nützt der schönste Lernweg, wenn er nicht beschritten werden will?“

Aufgabe/ Geschäftsprozess auswählen und das Lernen aufbereiten
Ziel ist es, dass der Lernende die ihm übertragene komplexe Aufgabe selbständig bearbeiten kann. Der Lernprozessbegleiter bereitet diese mit dem Lernarrangement, Erkundungsaufgaben und Kontrollpunkten individuell auf.

Lernprozess begleiten
Im Lernprozess ist der Lernende aktiv. Vom Lernprozessbegleiter ist hier „aktive Passivität“ gefordert. Schreitet der Lernprozessbegleiter unnötig ein, verhindert er Lernchancen. Er steht aber für die Unterstützung des Lernenden zur Verfügung.

Lernprozess auswerten
Im Auswertungsgespräch blicken der Lernende und der Lernprozessbegleiter auf den Lernprozess zurück. Hier wird das Erlebte zur Erfahrung und Neuerworbenes bewusst gemacht.



Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:




Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk