Meine Arbeit - eine Kunst © GAB München © GAB München

Künstlerisches Handeln


Offenheit, Komplexität und Unsicherheit zeichnen immer mehr die moderne Arbeitswelt aus. Professionalität in der Arbeit bedeutet vor diesem Hintergrund, im Unsicheren sicher handeln zu können.

Für Künstlerinnen und Künstler ist der kreative und gestalterische Umgang mit Offenheit und Ungewissheit geradezu konstitutiv. Sie haben eine Handlungsweise entwickelt, die es ermöglicht, sich auf offene Prozesse einzulassen und jenseits des rationalen Paradigmas von Planung, Umsetzung und Kontrolle zu innovativen und professionellen Ergebnissen zu kommen. Situative Handlungsfähigkeit, die enge Verknüpfung von Wahrnehmung und Handeln, der produktive Umgang mit Störungen sind dabei nur einige der Aspekte, die beim künstlerischen Handeln eine Rolle spielen.

Die GAB München macht das künstlerische Handeln für die Arbeitswelt und Berufsbildung fruchtbar. Dabei unterstützt sie Unternehmen und Organisationen beim konkreten Aufbau von Kompetenzen, die den gestalterischen Umgang mit offenen Prozessen ermöglichen.


Take off

Take off

Startbahn ins kreative Berufsleben - wissenschaftliche Begleitung

Im Zentrum des von Kontrapunkt e.V. München koordinierten Projektes Take off steht die Unterstützung von jungen Menschen beim Start in ihr Berufsleben. Zu diesem Zweck werden einmonatige Auslandsaufenthalte in verschiedenen europäischen Ländern organisiert, bei denen die berufliche Orientierung und künstlerische-kreative Erfahrungen eng miteinander verknüpft werden. Die GAB München begleitet die pädagogische Weiterentwicklung des Projektes von der wissenschaftlichen Seite her und evaluiert dessen Ergebnisse.

Projektseite öffnen


KunDien

KunDien

Dienstleistung als Kunst – Wege zu innovativer und professioneller Dienstleistungsarbeit

Der Dienstleistungssektor ist die Wachstumsbranche der deutschen Wirtschaft. Darin liegen große Chancen zur Sicherung von Wettbewerbsfähigkeit und Exportchancen. Gleichzeitig stellen sich aber auch große Herausforderungen, lässt etwa der Professionalisierungsgrad in weiten Teilen des Dienstleistungsbereichs noch zu wünschen übrig. Diesen Umstand nimmt das Bundesministerium für Bildung und Forschung zum Anlass, Programme für zukunftsfähige Dienstleistungen aufzulegen. Im Rahmen des aktuellen Programms „Innovationen mit Dienstleistungen“ geht es um Beiträge, die zur gleichen Exzellenz des Dienstleistungssektors führen sollen, die den industriellen Produktionsbereich auszeichnet.

Projektseite öffnen


KES-MI

KES-MI

Künstlerisch Erfahrungsgeleitet Spielerisch: Management des Informellen zur Förderung innovativer Arbeit

Der VAB München hat im Rahmen seines Teilprojektes die Aufgabe, Konzepte für die Entwicklung von Kompetenzen für innovative Arbeit sowie für lernförderliche Arbeitsumgebungen zu erstellen.

Projektseite öffnen


ARTID

ARTID

Identity and Difference: Creative Artistic Exercises as Didactic Support in Adult Education

Ziel des Projektes ist es, zwischen europäischen Institutionen der Erwachsenenbildung einen intensiven Erfahrungsaustausch über den Einsatz künstlerisch-kreativer Übungen in Gang zu setzen und dadurch den Einsatz kunstpraktischer Methoden in der Erwachsenenbildung gemeinsam weiterzuentwickeln.

Projektseite öffnen


KUSCH

KUSCH

Kunstprojekte fördern benachteiligte SchülerInnen

Im Projekt werden Wege entwickelt, erprobt und evaluiert, wie sozial und kulturell benachteiligte bzw. lerneingeschränkte Schülerinnen und Schüler mit Mitteln der Kunst persönlich gefördert und kulturell integriert werden können. Die GAB begleitet und evaluiert das Projekt und wertet die Erfahrungen wissenschaftlich aus.

Projektseite öffnen





Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:




Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk