Designelement GAB München © GAB München © GAB München


Herzlich Willkommen bei der GAB München



Wirklich tragfähige Veränderungen beruhen auf dem Lernen von Menschen und Organisationen.

Unsere Spezialität ist es, Fragen und Probleme in Arbeit und Beruf als Lernherausforderungen zu verstehen. Wir sind für Sie der richtige Entwicklungspartner, wenn Sie Lust auf innovative Wege, wertschätzende Zusammenarbeit und individuell zugeschnittene Lernprozesse haben. Mit Ihnen gemeinsam finden wir entwicklungsfördernde Lösungen, die dem Einzelnen wie der Organisation gerecht werden.




Menschen entwickeln Qualitäten: Qualitätsmanagement nach dem GAB-Verfahren - Ein Leitfaden für pädagogische und soziale Arbeitsfelder

Menschen entwickeln Qualitäten: Qualitätsmanagement nach dem GAB-Verfahren - Ein Leitfaden für pädagogische und soziale Arbeitsfelder

A. Maurus / M. Brater / S. Ackermann / P. Elsäßer / E. Hartmann / S. Hepting / S. Juraschek / R. Lang

2016, 7. vollständig überarbeitete Auflage

Der Leitfaden zum GAB-Verfahren bietet vielfältiges methodisches Handwerkszeug: Instrumente, mit denen man ein vollständiges Qualitätsmanagement entwickeln kann, Moderationsleitfäden, Leitfragen, Vorlagen, u.a.m. Die Instrumente des GAB-Verfahrens fördern eine wertschätzende Kommunikation, konstruktiven Umgang mit der Vielfalt und tragen zu einer Vertrauenskultur im Team bei.

Mehr zu dieser Veröffentlichung


Der Spickzettel zum GAB-Verfahren – QM aus der Tasche

Der Spickzettel zum GAB-Verfahren – QM aus der Tasche

A. Maurus / M. Brater / S. Ackermann / P. Elsäßer / E. Hartmann / S. Hepting / S. Juraschek / R. Lang

2017

Ein Anliegen des GAB-Verfahren ist es, die Arbeit zu erleichtern und Qualitätsentwicklung und -sicherung in die alltägliche Arbeit zu integrieren. Ein Jahr nach Erscheinen des vollständig überarbeiteten Leitfadens „Menschen entwickeln Qualitäten - Qualitätsmanagement nach dem GAB-Verfahren. Ein Leitfaden für pädagogische und soziale Arbeitsfelder“ erscheint nun der Spickzettel zum GAB-Verfahren.

Mehr zu dieser Veröffentlichung


Werkzeugkoffer: Passgenaue Einarbeitung. Der Vielfalt eine Brücke bauen

Werkzeugkoffer: Passgenaue Einarbeitung. Der Vielfalt eine Brücke bauen

J. Buschmeyer / E. Hartmann / N. Kleestorfer

2017, 1. Auflage

Neue Mitarbeitende, die rasch selbstständig und verantwortungsvoll mitarbeiten können, gewinnt man, indem sie von Anfang an die Möglichkeit erhalten, sich aktiv um ihre Einarbeitung zu kümmern. Das bedeutet aber nicht, dass sie ins sprichwörtliche „kalte Wasser geworfen“ werden sollen. Vielmehr brauchen sie einen unterstützenden Rahmen, der ihnen einen möglichst großen Spielraum lässt, ohne sie zu überfordern. Hierzu helfen Klarheit über die Anforderungen, die an die neuen Mitarbeitenden gestellt werden, und eine Systematik, die Orientierung gibt. Es braucht Herausforderung, aber keine Überforderung.

Mehr zu dieser Veröffentlichung


Sich verstehen und wirksam lernen in der Einarbeitung - Mit Blick auf vielfältige Hintergründe neuer Mitarbeitenden

Sich verstehen und wirksam lernen in der Einarbeitung - Mit Blick auf vielfältige Hintergründe neuer Mitarbeitenden

J. Buschmeyer / E. Hartmann / N. Kleestorfer

2017, 1. Auflage

Bilder sagen oft mehr als viele Worte. Man kann etwas zeigen und darüber reden – das hilft, besonders dann, wenn man noch nicht so viele Worte hat. Wir, die GAB München suchen nach passgenauen Lernwegen und finden oft kleine Dinge, die helfen. Vielleicht is ja auch für Sie ein Bild dabei.

Mehr zu dieser Veröffentlichung


Thesen zum Lernen

Thesen zum Lernen

GAB München

2016, 2. Auflage

18 Thesen der GAB München zum Lernen in der beruflichen Bildung.

Mehr zu dieser Veröffentlichung


Lernprozessbegleitung in der Praxis

Lernprozessbegleitung in der Praxis

H. G. Bauer / B. Burger / J. Buschmeyer / A. Dufter-Weis / K. Horn / N. Kleestorfer

2016, 1.2

Beispiele aus Aus- und Weiterbildung.

Mehr zu dieser Veröffentlichung


Beziehungsqualität professionell gestalten

Beziehungsqualität professionell gestalten

S. Ackermann / C. Hemmer-Schanze / S. Hepting / S. Juraschek / S. Strothmann

2015, 1. Auflage

Die Gestaltung menschlicher Beziehungen ist die Kernaufgabe in der Altenhilfe, der Mensch ist das Arbeitsmittel dazu. Bezie- hungsqualität stellt daher auch einen wesentlichen Baustein im Qualitätsmanagement dar, der die drei Dimensionen Prozess-, Struktur- und Ergebnisqualität durchdringt.

Mehr zu dieser Veröffentlichung


Spickzettel-Sammlung zum Praxisleitfaden Beziehungsqualität professionell gestalten

Spickzettel-Sammlung zum Praxisleitfaden Beziehungsqualität professionell gestalten

S. Ackermann / S. Hepting / S. Juraschek / S. Strothmann / E. Hartmann

2015, 1. Auflage

Die Spickzettel-Sammlung zum Praxisleitfaden Beziehungsqualität professionell gestalten dient den Anwenderinnen und Anwendern der Instrumente und Übungen als Erinnerungshilfe im Taschenformat.

Mehr zu dieser Veröffentlichung


GAB News Nr. 31

Dezember 2016

Themen: Von Betroffenen zu Beteiligten zu Gestaltenden / Menschen entwickeln Qualitäten / DiMAP – Schwerpunkt Altenpflege / Selbstlern-Architekturen für Erwachsenenlernen / ProNaK - Produktionsbezogene Nachhaltigkeitskompetenz / Wirksame Einarbeitung - Der Vielfalt eine Brücke schlagen / Auf dem Weg zur GAB-Genossenschaft / GAB-Lerntehsen / Die Lernbegleitung reist nach China! / Ausbildungschancen / Termine / Angebote / Veranstaltungen / Veröffentlichungen (PDF, 965,27 kB)
Herunterladen


2017 | N. Schrode/ C. Hemmer-Schanze: Die STUDICA-Online-Forschungswerkstatt. Evaluationsbefunde eines Testdurchlaufs im Rahmen von STUDICA – Studieren à la carte.

Publikation im Rahmen des Projekts „EvaLaCarte – Evaluation des Studieren à la Carte“

(PDF, 908,50 kB)
Herunterladen


2017 | N. Schrode/ C. Hemmer-Schanze: Wissenschaft 4.0: Wissenschaftspropädeutisches Brückenmodul als studienvorbereitendes blended learning Format? Ergebnisse der Evaluation des Projekts EvaLaCarte im Rahmen des Modells STUDICA – Studieren à la Car

Publikation im Rahmen des Projekts „EvaLaCarte – Evaluation des Studieren à la Carte“

(PDF, 2,14 MB)
Herunterladen


2017 | C. Hemmer-Schanze/ N. Schrode: Hochschuldidaktik für berufserfahrene Studierende. Ergebnisse der Evaluation eines Workshops im Rahmen von STUDICA – Studieren à la Carte.

Publikation im Rahmen des Projekts „EvaLaCarte – Evaluation des Studieren à la Carte“

(PDF, 2,32 MB)
Herunterladen





Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:












GAB München -
Gesellschaft für Ausbildungsforschung
und Berufsentwicklung

Lindwurmstr. 41/43
80337 München

Fon +49 (0)89 24 41 791-0
Fax +49 (0)89 24 41 791-15

info@gab-muenchen.de






Die aktuellen GAB-News

GAB News 2016 © GAB

Zum Download klicken Sie hier



Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk