Abbildung eines Wandkalenders © JMG  / pixelio.de © JMG / pixelio.de
Filtern nach:

Veranstaltungen



Abschlusstagung

Abschlusstagung "Selbstorganisiertes Lernen in der Weiterbildung. Erwachsene lernen in Selbstlernarchitekturen"

Abschlusstagung des Projekts ELSa

Nach fast drei Jahren intensiver Forschung und Erprobung haben wir im Rahmen unseres BMBF-geförderten Projekts „Erwachsene(n)lernen in Selbstlernarchitekturen (ELSa)“ ein Weiterbildungsmodell für selbstorganisierte Lernprozesse entwickelt.

Mehr dazu

 

Termine

am 07.11.2018 von 10:00 bis 16:30 Uhr

Der Dialog

Der Dialog

Miteinander denken, miteinander lernen.

In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen, die Ziele des Dialog-Prozesses und die Bedeutung der Dialogischen Haltung kennen. In praxisorientierten Übungen erforschen wir die Möglichkeiten und Wirkungen dieses besonderen Lern- und Beratungsformates Dialog.

Mehr dazu

 

Termine

vom 30.11. bis zum 02.12.2018 Fr. 30.11.18 12:30 Uhr Ankommen, Start mit gemeinsamem Mittagessen um 13:00 Uhr // Ende: So. 02.12.18 um 13:00 Uhr mit gemeinsamem Mittagessen

01 | Lernen geht auch anders! (2018-A01-c)

01 | Lernen geht auch anders! (2018-A01-c)

Kompetenzorientiertes Lernen selbst erleben und verstehen.

Dieses Modul handelt vom Lernen und seinen Hintergründen. Genauer: der Workshop lässt die Teilnehmenden in einem tatsächlichen Lernprojekt ihr eigenes Lernen erleben, die Erfahrungen reflektieren und die theoretischen Hintergründe beleuchten. Die Teilnehmenden erkunden ihre eigene Lernzone, die sich im Verlauf ihrer jeweiligen Lernbiographie herausgebildet hat. Ein Blick in den beruflichen (Bildung-)Alltag der Lernenden sowie auf Trends und Ansätze einer modernen beruflichen Bildung runden das Modul ab.

Mehr dazu

 

Termine

vom 26.02.2019 bis zum 28.02.2019, täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr

Qualitätsmanagement mit dem GAB-Verfahren (2019-Q03)

Qualitätsmanagement mit dem GAB-Verfahren (2019-Q03)

Workshop für Führungskräfte

Dieser Workshop bietet Führungskräften und Mitarbeitenden mit Führungsaufgaben einen systematischen und prägnanten Überblick über das GAB-Verfahren sowie dessen Anwendungsmöglichkeiten im Kontext von Führung.

Mehr dazu


02 | Lernprozessbegleitung (2018-A02)

02 | Lernprozessbegleitung (2018-A02)

Kompetenzorientiertes Lernen in der Arbeit.

Arbeitsprozesse als Lernprozesse zu nutzen, hört sich nach einem vielversprechenden Ansatz in der beruflichen Bildung an. Die 70:20:10-Regel bringt das Lern-Potenzial der realen täglichen (Arbeits-)Aufgaben ja sehr deutlich zum Ausdruck. Die Frage ist aber: wie können diese Lern-Potenziale optimal genutzt werden? Im Rahmen dieses Moduls lernen die Teilnehmenden das Modell der Lernbegleitung der GAB kennen und setzen es in ihrer beruflichen Praxis um. Damit verfügen sie über ein systematisches und zugleich individuelles Vorgehen, um Lernende optimal beim arbeitsintegrierten Lernen zu unterstützen.

Mehr dazu


Koordinatorenseminar zum GAB-Verfahren

Koordinatorenseminar zum GAB-Verfahren

4 Workshops á 3 Tage

Die Qualitätskoordinatorinnen und Qualitätskoordinatoren setzen das GAB-Verfahrens in den Einrichtungen um. In dieser Workshopreihe werden sie gründlich auf diese Aufgabe vorbereitet. Die Ausbildung folgt den Schritten der Einführung des Verfahrens in einer Einrichtung und kann parallel dazu besucht werden. Sie endet mit einem Zertifikat.

Mehr dazu


03 | Von der Lehr- zur Lernveranstaltung (2018-A03)

03 | Von der Lehr- zur Lernveranstaltung (2018-A03)

Kompetenzorientiertes Lernen für Seminare, Workshops und Unterricht.

Die Erweiterung von Handlungskompetenzen ist das Ziel beruflicher Bildung. Kompetenzen erwirbt man, indem man tut, was man erst lernen möchte. Häufig fällt es in Seminaren und Unterrichtssituationen schwer, das tatsächliche Tun und nicht nur das „Darüber-Reden“ abzubilden. In diesem Modul erfahren Teilnehmende durch eigenes Tun, wie Seminar- und Unterrichtssituationen gestaltet werden können, um Handlungskompetenzen gezielt und nachhaltig zu fördern und wie dabei das eigene Interesse und die Lust am Lernen geweckt werden.

Mehr dazu


04 | Planungsprozesse in der beruflichen Bildung (2018-A04)

Kompetenzorientiertes Lernen in der Organisation verankern.

Für eine erfolgreiche Aus- und Weiterbildung kommt es nicht nur darauf an, den eigentlichen Lernprozess optimal zu gestalten und zu begleiten. Es braucht darüber hinaus eine Steuerung der Wirtschaftlichkeit, Effektivität und Effizienz der Bildungsprozesse. Herausforderungen stellen sich dabei in Form einer erschwerten Bewerberauswahl in der Ausbildung aufgrund des demographischen Wandels, der notwendigen Modernisierung der Berufsausbildung mit Blick auf die Arbeitswelt 4.0 sowie in Form der verstärkten Forderungen nach einem aussagekräftigen und differenzierten Bildungscontrolling. Dieses Modul bietet einen Einblick in die Planungsaufgaben des betrieblichen Bildungswesens und befähigt die Teilnehmenden zur marktorientierten, modernen und wirtschaftlichen Gestaltung der betrieblichen Bildung.

Mehr dazu


05 | Prüfungsvorbereitung (2018-A05)

Nur für Teilnehmer*innen der Fortbildung zum/zur gepr. Aus- und Wieterbilungspädagog*in

Termine

am 25.11.2020 von 09:00 bis 17:00 Uhr Workshop 1
am 24.02.2021 von 09:00 bis 17:00 Uhr Workshop 2

Dieses Modul unterstützt bei der Vorbereitung auf die Prüfung zum gepr. Aus- und Weiterbildungspädagogen. Das Modul und orientiert sich am Prüfungsverlauf und enthält gezielte Begleitungsangebote zur Vorbereitung auf die Prüfungsteile: schriftliche Prüfung, situationsbezogenes Fachgespräch sowie Projektarbeit, Präsentation und Fachgespräch.

Mehr dazu





Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:




Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk