zurück


Graswurzel QES

Entwicklung, Erprobung und Verbreitung einer ausbildungsprozessintegrierten QES in der betrieblichen Berufsausbildung


Ziel des im BMBF/BIBB-Förderschwerpunkt „Qualitätsentwicklung und -sicherung in der betrieblichen Berufsausbildung“ geförderten Modellversuches ist es, mit den direkt an der betrieblichen Ausbildung beteiligten Menschen (LernbegleiterInnen und TeilenehmerInnen, AusbilderInnen und Auszubildende) Konzepte einer arbeitsprozessintegrierten Qualitätsentwicklung und -sicherung zu erarbeiten und zu erproben und sie schließlich zu verstetigen sowie nachhaltig zu verbreiten.



Projektbeschreibung


Mit der „Graswurzel Qualitätsentwicklung und -sicherung (QES)“ wird ein Konzept realisiert, dass es AusbilderInnen, ausbildenden Fachkräften und Auszubildenden erlaubt gemeinsam und bewusst die Qualität des Ausbildungsprozesses weiterzuentwickeln. Dafür werden im Modellversuch in der Aus- bzw. Weiterbildung bei drei kleinen und mittleren Unternehmen, bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland sowie beim Weiterbildungszentrum Alanus Werkhaus verschiedene Wege erprobt, die allesamt direkt an der Interkation zwischen Lehrenden und Lernenden und deren lernförderlicher Gestaltung ansetzen. Qualität soll so direkt dort gesichert und entwickelt werden, wo sie in pädagogischen Prozessen entsteht.

Gemeinsam ist den verschiedenen aus- bzw. weiterbildungsprozessintegrierten Wegen der QES der Dreischritt „Entwicklung eines Qualitätsleitbildes“, „Dialogische Steuerung der Lehr-Lernprozesse“ und die Durchführung von „Qualitätszirkeln“. Hierfür wurden verschiedene Formen gefunden für die im Projekt sukzessive Leitfäden und Handreichungen entwickelt werden (siehe rechte Spalte unter Downloads). Bei diesen Materialien handelt es sich um selbsterklärende, einfach und arbeitsprozessnah einsetzbare Unterstützungen und Hilfestellungen dafür, die gemeinsame Interaktion so zu gestalten, dass optimales Lernen und gutes Ausbilden möglich wird.

Weitergetragen werden soll die Graswurzel QES über ihre Integration in die Aus- und Weiterbildung von Ausbildern von der AEVO über den/die Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagogen bis hin zum/zur Gepr. Berufspädagogen/in, über den Einbezug zuständiger Stellen sowie die Veröffentlichung der Materialien im Internet und als Printformate.


Materialien zum Download



Übersicht und Kurzinfos zur Graswurzel QES

Artikel zur Graswurzel QES

Dokumentation der Abschlusstagung
Die Dokumentation zur Abschlusstagung finden Sie hier


Weitere Präsentationen zur Graswurzel QES

Weiteres Material



Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:


Array

Projektlaufzeit

15.11.2010 bis 31.12.2013

Aktuelle Informationen zur Graswurzel QES finden Sie hier

Click here for project description in english.




Der Modellversuch Graswurzel QES ist Teil der Modellversuchsreihe „Qualitätsentwicklung und -sicherung in der betrieblichen Berufsausbildung“ des Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB), die aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.

Auftraggeber




Bundesinstitut für Berufsbildung



Bundesministerium für Bildung und Forschung

(BMBF Modellversuch 21Quali4)

Projektbeteiligte


Prof. Dr. Michael Brater
Anna Maurus
Nicolas Schrode

Kontakt aufnehmen

Partner


Weiterführendes

Publikationen:

  • Gemeinsam erfolgreich ausbilden – Leitfaden mit Spickzettel für Auszubildende und Ausbilder_innen zur gemeinsamen Steuerung der Ausbildung
    Artikel lesen

Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk