GAB Verfahren Dieser Artikel stammt aus dem Bereich GAB Verfahren. Wenn Sie mehr Informationen aus diesem Themengebiet wünschen, klicken Sie hier, um auf die Startseite des Bereichs GAB Verfahren zu wechseln.
zurück


Der Spickzettel zum GAB-Verfahren – QM aus der Tasche

A. MaurusA. Maurus
Anna Maurus
/ M. BraterM. Brater
Prof. Dr. Michael Brater
/ S. AckermannS. Ackermann
Dr. Stefan Ackermann
/ P. ElsäßerP. Elsäßer
Peter Elsäßer
/ E. HartmannE. Hartmann
Elisa Hartmann
/ S. HeptingS. Hepting
Sigrid Hepting
/ S. JuraschekS. Juraschek
Dr. Stephanie Juraschek
/ R. LangR. Lang
Rolf Lang


Ein Anliegen des GAB-Verfahren ist es, die Arbeit zu erleichtern und Qualitätsentwicklung und -sicherung in die alltägliche Arbeit zu integrieren. Ein Jahr nach Erscheinen des vollständig überarbeiteten Leitfadens „Menschen entwickeln Qualitäten - Qualitätsmanagement nach dem GAB-Verfahren. Ein Leitfaden für pädagogische und soziale Arbeitsfelder“ erscheint nun der Spickzettel zum GAB-Verfahren.



QM im handlichen Format von 11,5 x 15cm

Der kleinformatige Spickzettel passt in die „Westentasche“. Er unterstützt alle, die am Qualitätsmanagement einer Organisation mitwirken, sich schnell über das Vorgehen zu den einzelnen Instrumenten des GAB-Verfahrens zu orientieren.

Im Vergleich zum Spickzettel, der in der Schule heimlich benutzt wird, ist das Nachschlagen in diesem Spickzettel ausdrücklich erwünscht! Der Nutzen eines Spickzettels ist bekanntlich am größten, wenn man sich mit dem „Stoff“ im Prinzip schon auskennt, und nur eine kleine Erinnerungshilfe braucht. Mit anderen Worten: Wenn sie das GAB-Verfahren schon kennen und in der alltäglichen Arbeit unkompliziert nachschlagen wollen, zum Beispiel die Schritte der Handlungsleitlinie oder des Reflecting-Teams, dann ist der Spickzettel genau richtig.

Die Grundlage für diesen Spickzettel ist die Publikation „Menschen entwickeln Qualitäten Qualitätsmanagement nach dem GAB-Verfahren. Ein Leitfaden für pädagogische und soziale Arbeitsfelder“. Die Illustrationen, die Sie bereits aus dem Leitfaden kennen, finden sich auch im Spickzettel wieder.


Aus dem Inhaltsverzeichnis


Das GAB-Verfahren, was ist das? Reflecting-Team*
Die vier Qualitätsdimensionen Reflecting-Team als Klient*innen-Besprechung*
Das Leitbild Hospitation*
Konzepte Individueller Lernrückblick*
Vorgehenskonzept* Thematischer Dialog*
Die Handlungsleitlinie* Systematische Evaluation
Die Praxisüberprüfung* Das Qualitätsmanagement−Handbuch
Kollegiales Lernen Qualitätsziele
Das Feedback* Internes Audit und Management Review
Expert*innen-Beratung* Die Akteur*innen im Qualitätsmanagement
Intervision*  

*Für die mit * gekennzeichneten Instrumente finden Sie im Spickzettel Moderationsleitfäden. Für die anderen Elemente enthält der Spickzettel Erinnerungsanker, Anregungen oder auch graphische Darstellungen.





Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:


Der Spickzettel zum GAB-Verfahren – QM aus der Tasche, A. Maurus / M. Brater / S. Ackermann / P. Elsäßer / E. Hartmann / S. Hepting / S. Juraschek / R. Lang

Verlag: W. Bertelsmann Verlag
Ort: München
Jahr: 2017
ISBN: 978-3-7639-5901-3
Preis: 14,95 EUR

Bestellen

Sie wollen mehr als 4 Exemplare Bestellen?


Dann nutzen Sie unser Faxformular zur Sammelbestellung des Spickzettels und sichern Sie sich Mengenrabatte!

Downloads

  • 2016 | A. Maurus et al.: Menschen entwickeln Qualitäten. Der Leitfaden zum GAB-Verfahren als eBook.
    (PDF, 5,17 MB)
    Herunterladen
  • Formular Sammelbestellung "Spickzettel zum GAB-Verfahren"
    (PDF, 79,95 kB)
    Herunterladen

Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk