zurück


Werkzeugkoffer: Passgenaue Einarbeitung. Der Vielfalt eine Brücke bauen

J. BuschmeyerJ. Buschmeyer
Jost Buschmeyer
/ E. HartmannE. Hartmann
Elisa Hartmann
/ N. KleestorferN. Kleestorfer
Nathalie Kleestorfer


Neue Mitarbeitende, die rasch selbstständig und verantwortungsvoll mitarbeiten können, gewinnt man, indem sie von Anfang an die Möglichkeit erhalten, sich aktiv um ihre Einarbeitung zu kümmern. Das bedeutet aber nicht, dass sie ins sprichwörtliche „kalte Wasser geworfen“ werden sollen. Vielmehr brauchen sie einen unterstützenden Rahmen, der ihnen einen möglichst großen Spielraum lässt, ohne sie zu überfordern. Hierzu helfen Klarheit über die Anforderungen, die an die neuen Mitarbeitenden gestellt werden, und eine Systematik, die Orientierung gibt. Es braucht Herausforderung, aber keine Überforderung.



Weitere Anregungen dazu finden Sie in Form von Thesen zum beruflichen Lernen unter: www.gab-muenchen.de/lernthesen und in unserem Comic: Sich verstehen und wirksam lernen in der Einarbeitung



Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:


Werkzeugkoffer: Passgenaue Einarbeitung. Der Vielfalt eine Brücke bauen, J. Buschmeyer / E. Hartmann / N. Kleestorfer

Jahr: 2017
Auflage: 1. Auflage
Preis: 0,00 EUR
Herausgeber: MigraNet - IQ Landesnetzwerk Bayern

Sie können den Werkzeugkoffer in gedruckter Form bestellen oder ihn sich gleich jetzt kostenlos als Digitalversion herunterladen (siehe unten).

Bestellung

Downloads

  • 2017 | N. Kleestrofer/ J. Buschmeyer/ E. Hartmann: Der Vielfalt eine Brücke bauen.
    (PDF, 465,04 kB)
    Herunterladen
  • Werkzeugkoffer: Passgenaue Einarbeitung (Einzelseiten)
    (PDF, 2,75 MB)
    Herunterladen
  • Werkzeugkoffer: Passgenaue Einarbeitung (Doppelseiten)
    (PDF, 2,74 MB)
    Herunterladen

Weiterführendes

Projekte:


Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk