zurück


OrgIn

Die Organisation des Informellen als Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmens- und Beschäftigungsentwicklung


Bilanzierung erfolgreicher Modelle arbeitsplatznaher selbstgesteuerter Lernprozesse im Zusammenhang mit der "Organisation des Informellen" im Bereich abteilungs- und funktionsübergreifender Kooperation und Kommunikation.



Ausgangsfrage


Untersuchung der Qualifizierung in dezentralen, arbeitsplatzbezogenen Lernprozessen, die im Zuge von Reorganisation und beschleunigten Innovationsprozessen sowie der Abkehr von formalisierten Bildungsprozessen erforderlich werden. Aufzeigen der Gestaltungsnotwendigkeiten und -varianten selbstgesteuerten Lernens.


Vorgehensweise


Bilanzierung erfolgreich implementierter Modelle in 3 Institutionen. Erstellen von Fallstudien, Typologien und Empfehlungen.



Projektpartner

  • Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung (ISF) e.V., München
  • Carus+Partner, Hamburg
  • Berufsakademie, Berlin



Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:


Projektlaufzeit

Juni 2000 bis Dezember 2001

Finanzierung




Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektbeteiligte


Hans G. Bauer
Prof. Dr. Michael Brater
Anna Maurus
Claudia Munz

Kontakt aufnehmen

Partner


Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk