zurück


Künstler in sozialen Arbeitsfeldern

M. BraterM. Brater
Prof. Dr. Michael Brater
/ A. Engelsmann / M. Reuter-Herzer


Ziel des Modellversuches war die Entwicklung und Erprobung eines Weiterbildungscurriculums für Künstler, die sich auf die vielfältigen gesellschaftlichen Arbeitsfelder vorbereiten.



In unserer Gesellschaft ist ein großer, bis heute nicht befriedigter Bedarf nach kultureller und künstlerischer Bestätigung, stellte der Bundesminister für Bildung und Wissenschaft, Jürgen Möllemann, unlängst fest. Damit wies er auf ein Grundbedürfnis unserer Zeit, die Persönlichkeits- und Fähigkeitsbildung weit über die Schulzeit hinaus auszudehnen und zu verstärken.

Wie dieses Bedürfnis erfüllt werden kann, wurde Gegenstand eines vom Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft mitinitiierten und geförderten Modellversuchs an einer Kunsthochschule anthroposophischer Prägung, der Alanus- Hochschulen in Bonn- Alfter.



Volltextsuche
Letzte Suchergebnisse

Beschränke die Suche auf Inhalte, die mit den folgenden Schlagworten gekennzeichnet sind:


Künstler in sozialen Arbeitsfeldern, M. Brater / A. Engelsmann / M. Reuter-Herzer

Verlag: Verlag Freies Geistesleben GmbH
Ort: Stuttgart
Jahr: 1990
ISBN: 3-7725-1097-3
Auflage: 1. Auflage
Preis: 15,00 EUR

Bestellen
Impressum | AGB | Datenschutzrichtlinie | © GAB München | Web-Design: Piktoresk